Salzburger Herbsttagung

Salzburger Herbsttagung, 27. November 2021

 

Umstellung der Salzburger Herbsttagung am 27. November 2021 auf ONLINE-Veranstaltung!

Die Landestagung war heuer wieder in Präsenz geplant, weil es uns ein Anliegen war, die Berufsangehörigen nach den Corona-Einschränkungen des vergangenen Jahres im Rahmen einer Großveranstaltung endlich wieder im persönlichen Austausch zusammenzubringen. Wie wir aber in anderen Bundesländern gesehen haben, kann sich die Corona-Lage sehr schnell zuspitzen – das war auch der Grund dafür, dass wir unsere Tagung in der Steiermark Anfang Oktober absagen mussten. Um das in Salzburg zu vermeiden und unsere Berufsangehörigen bestmöglich zu schützen, haben wir uns entschieden, die Salzburger Herbsttagung rechtzeitig auf Online umzustellen, sodass die Ausstrahlung am ursprünglichen Termin, 27. November 2021, stattfinden wird. Eine Hybridveranstaltung ist aufgrund der technischen Gegebenheiten und der Kurzfristigkeit des Umstellungszeitraums nicht möglich.

Unsere Berufsgruppe nimmt im Gesundheitssystem, speziell in der Pandemiebekämpfung, eine Schlüsselrolle ein, daher sehen wir uns als Fortbildungsveranstalter und berufliche Interessensvertretung in der Verantwortung alles zu tun, um krankheitsbedingte Ausfälle oder Quarantänefälle von Kolleginnen und Kollegen aufgrund von Impfdurchbrüchen hintanzuhalten.  Auch Dienstgeber salzburger Gesundheitseinrichtungen sind im Hinblick auf diese Thematik bereits sensibilisiert und werden im Sinne der Sicherheit ihrer Patientinnen und Patienten, aber auch ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine Umstellung der Tagung auf das Online-Format sicherlich begrüßen.

Diese Umstellung stellt letztendlich auch eine Garantie dafür dar, dass die Salzburger Herbsttagung als eine der größten und wichtigsten Fortbildungsveranstaltungen der Region für unsere Berufsgruppe stattfinden kann. Auf diese Weise können wir auch unseren Berufskolleginnen und -kollegen aus der Steiermark die Möglichkeit bieten, an einer Landestagung teilzunehmen.

Kosten

Für Mitglieder von biomed austria ist die Teilnahme kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt € 70,-

Anmeldung

Solange die maximale TeilnehmerInneanzahl nicht erreicht ist, ist die Anmeldung bis Freitag, 26.11.21, 23.59 Uhr möglich: : -> zur Anmeldung

Online-Veranstaltung

Der Link zum Video wird am 27. November in ihrem Benutzerkonto auf unserer Homepage zur Verfügung gestellt. Sie können die Tagung an diesem Tag in der Zeit von 8 - 20 Uhr ansehen. In diesem Fall gibt es keine besonderen technischen Voraussetzungen. Sie benötigen lediglich einen aktuellen Browser (z.B. Firefox) sowie eine stabile Internetverbindung.

Das Video kann mit Pausen angesehen werden, aber es muss durchgängig auf demselben Gerät (z.B. PC, Laptop) angesehen werden. Bitte schließen Sie keinesfalls Ihren Browser (z.B. Firefox, Internet Explorer) bzw. das Browserfenster, in dem Sie die Übertragung des Videos gestartet haben, solange Sie das Video noch nicht vollständig angesehen haben. Ansonsten kann keine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden.

Das Video ist so eingerichtet, dass Sie keine Passagen überspringen können, die Sie noch nicht angesehen haben. Nach jedem Vortrag wird der Vollbildmodus automatisch beendet und Sie müssen auf dieser Seite den Button „Fortsetzen“ anklicken, um die Übertragung des Videos fortzusetzen. Anschließend können Sie den Vollbildmodus erneut aktivieren. Wir empfehlen Ihnen, diese Unterbrechungen zu nutzen, um zwischen den Vorträgen kurze Pausen einzulegen.

Nachdem Sie sich das Video der Online-Tagung vollständig angesehen haben wird Ihre Teilnahmebestätigung automatisch freigeschaltet und ist in Ihrem Benutzerkonto unter „Meine Fortbildungsübersicht“ abrufbar.

Bei Fragen oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte per E-Mail an fortbildung [at] biomed-austria.at

Tagungsprogramm

Die von den ReferentInnen freigegebenen Vorträge werden den TeilnehmerInnen nach der Tagung auf unserer Homepage im jeweiligen Benutzerkonto zur Verfügung gestellt. Von den Referenten, sich bereit erklärt haben, Fragen zum Vortrag schriftlich zu beantworten, ist im Programm PDF die Mailadresse eingetragen (die Liste wird laufend akutalisiert). 

Programm der Salzburger Herbsttagung 2021 als PDF

  Begrüßung durch das Regionalteam Salzburg
 

Berufsrecht und Corona-Krise – ein Update (23 Minuten)
Sylvia Handler, MBA, Leitende Biomedizinische Analytikerin
Klinisches Institut für Labormedizin, AKH Wien

  Anti-CD 38 Therapie, am Beispiel Daratumumab, als Herausforderung in der immunhämatologischen Diagnostik (27 Minuten)
Tina Salzer, MSc, Biomedizinische Analytikerin
Salzburger Landeskliniken – Universitätsinstitut für Transfusionsmedizin der PMU

 

Obesity and sex affect the immune-responses to tick-borne encephalitis (TBE) booster vaccination (37 Minuten)
Erika Garner-Spitzer, PhD, Biomedizinische Analytikerin
Medizinische Universität Wien, Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin

 

Stellenwert der Biomarker für das Schädelhirntrauma (35 Minuten)
Dr.rer.nat. Robert Müller, Manager Scientific Affairs
Abbott Core Diagnostics

 

MARBLE - Der internationale Joint Degree Master in Biomedizinischer Analytik ist startklar (45 Minuten)
FH-Prof.in Mag.a Christine Schnabl, MSc, Biomedizinische Analytikerin
Studiengangsleiterin Biomedizinsiche Analytik an der FH Campus Wien i.R.

 

Unterwegs für „Ärzte ohne Grenzen“ (62 Minuten)
Waltraud Seitz, Biomedizinische Analytikerin, Laborreferentin
Missionsärztliches Institut Würzburg

Zelluläre Immunologie: Von Gewebetypisierung zu Immuntoxikologie (51 Minuten)
FH-Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in Geja Oostingh
Studiengangsleiterin Biomedizinische Analytik an der FH Salzburg

 

Die Rolle der akademischen Weiterbildung in der Biomedizinischen Analytik – Jetzt und in Zukunft (61 Minuten)
Kamingespräche

Bewertung

10 CPD-Punkte

Programmverantwortliche und Organisation

Team der Region Salzburg

Veranstalter

biomed austria Österreichischer Berufsverband der Biomedizinischen AnalytikerInnen
Region Salzburg

Grimmgasse 31
1150 Wien
01/817 88 27
office [at] biomed-austria.at

Diese Seite wird laufend aktualisiert.

Für die Unterstützung der Veranstaltung bedanken wir uns herzlich bei unseren Sponsoren.