Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten der HPLC bzw. Massenspektrometrie in der Klinischen Diagnostik (N° 31)

Anmeldung noch bis 10.2.2021 möglich!
Termin

18. Februar 2021
(9.00 - 12.45 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€85.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€190.00
Anmeldeschluss
03.Januar 2021
Teilnehmerzahl
11 - 39 Personen
Bewertung
4,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen, die Erfahrung im Arbeiten mit HPLC/Massenspektrometrie mitbringen
Teilnahmevoraussetzung
  • siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Grundkenntnisse im Zusammenhang mit HPLC/Massenspektrometrie
Inhalt
  • Aufbau und Funktion der HPLC/Massenspektrometrie
  • Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten
  • Vor- und Nachteile der Analysemethoden im direkten Vergleich
  • Troubleshooting
  • Klinischer TDM-Prozess
  • Pharmakokinetik und -genetik
  • Analytische Methodik des TDM
  • Fallbeispiele
Kompetenzerwerb

Die TeilnehmerInnen sind nach dem Besuch der Fortbildung dazu in der Lage, ...

  • den Aufbau und die Funktionsweise einer HPLC bzw. eines Massenspektrometers zu verstehen.
  • verschiedene Anwendungsmöglichkeiten zu benennen.
  • Vor- und Nachteile der Analysemethoden im direkten Vergleich einzuschätzen.
  • diverse im Arbeitsalltag auftretende Probleme zu erkennen und zu deren Lösung beizutragen.

Die TeilnehmerInnen kennen die hohe Bedeutung eines korrekten klinischen TDM-Prozesses und verstehen die Aussagekraft der Analyseergebnisse beim Einsatz unterschiedlicher Methoden.

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

ReferentInnen

Sichern Sie sich noch heute einen Platz in der Fortbildung!

Sollte die Fortbildung bereits ausgebucht sein, dann können Sie sich für einen Wartelistenplatz anmelden.