Blutgasanalyse - Grundlagen und technische Fortschritte (N° 25)

ABGESAGT. EIN ERSATZTERMIN WIRD EHESTMÖGLICH BEKANNTGEGEBEN.
Termin

26. März 2020
(9.00 - 15.30 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€130.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€310.00
Anmeldeschluss
06.Februar 2020
Teilnehmerzahl
10 - 28 Personen
Bewertung
6,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen, LaborassistentInnen, OrdinationsassistentInnen
Teilnahmevoraussetzung
  • siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Grundkenntnisse in der Blutgasanalytik
Inhalt
  • Physiologie und Pathophysiologie der Blutgase
  • Präanalytik, Postanalytik
  • Qualitätssicherung und Prozessoptimierung
  • Automatisierung von Arbeitsprozessen und Vermeidung von Datenfehlern
Kompetenzerwerb

Die Fortbildung vermittelt wesentliche Elemente der BGA-Qualitätssicherung. Sie umfasst qualitätsrelevante Punkte in den drei Phasen Präanalytik, Analytik und Postanalytik. Darüber hinausgehend werden Maßnahmen zur Prozessoptimierung im Bereich der Automatisierung von BGA erläutert. Anhand von praktischen Beispielen erlernen die TeilnehmerInnen wichtige Schritte zur Fehlervermeidung.

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung (inklusive Mittagessen) sind in der Teilnahmegebühr enthalten.


Diese Fortbildung wird von biomed austria in Kooperation mit der Drott Medizintechnik GmbH organisiert.

ReferentInnen

OA Dr. Adolf Deixler

Avatar Bild
Unfallkrankenhaus Linz der AUVA, Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Veranstaltungsort

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen