Praktische Liquordiagnostik (N° 49)

ABGESAGT.
Termin

20. November 2020
(9.00 - 16.00 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€175.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€360.00
Anmeldeschluss
27.September 2020
Teilnehmerzahl
12 - 20 Personen
Bewertung
8,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen mit einschlägiger Berufserfahrung im Fachbereich Mikrobiologie/Erregerdiagnostik, Laborfachärzte/-ärztinnen
Teilnahmevoraussetzung

siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Inhalt

In einer theoretischen Einführung werden anhand von Folien und Videos die Lumbalpunktion, die Abnahme und Asservierung von Liquor, die makroskopische Beurteilung, die Zytologie und Pathozytologie des Liquors, die Beurteilung von Glukose und Laktat, die Demenzmarker im Liquor bis zur Immunglobulinanalytik besprochen. In einem zweiten, praktischen Teil erlernen die TeilnehmerInnen selbständig die makroskopische Beschreibung von Liquor, die Zellzählung, das Herstellen und Färben eines Zytospins, das selbstständige Mikroskopieren von ca. 20 verschiedenen Präparaten, die Beurteilung der Immunglobulinanalytik im Reiber-Diagramm und in der isoelektrischen Fokussierung. Alle Methoden werden von den TeilnehmerInnen selbst durchgeführt. Probleme und methodische „Fallen“, die im Alltag auftreten können, werden ausführlich besprochen.

Kompetenzerwerb

Die TeilnehmerInnen verstehen die wesentlichen Grundlagen des Liquors beim Gesunden und beim Erkrankten, können die grundlegenden Methoden selbst durchführen und die wichtigsten Befunde interpretieren.

Anmerkung

Ein ausführliches Skriptum, eine CD mit den Vorträgen sowie die Pausenverpflegung (inklusive Mittagessen) sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

ReferentInnen

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen