Molekulare Diagnostik - Praktische Anwendungsgebiete und zukünftige Entwicklungen (N° 43)

Termin

5. November 2021
(15.00 - 18.30 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€75.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€170.00
Anmeldung empfohlen bis
12.September 2021
Teilnehmerzahl
20 - 30 Personen
Bewertung
4 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen mit Interesse am Fachbereich Molekularbiologie
Teilnahmevoraussetzung

siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Inhalt

Molekularbiologische Untersuchungsmethoden gewinnen im Arbeitsumfeld der Biomedizinischen AnalytikerInnen ständig an Bedeutung und haben vielfach bereits in die Routinediagnostik Einzug gehalten. Eine besondere Bedeutung kommt dabei dem Next Generation Sequencing (NGS) zu. Diese Methode der molekularen Diagnostik beruht auf der Sequenzierung nach Sanger und erfreut sich aufgrund der Vielzahl ihrer Einsatzgebiete und Schnelligkeit immer größerer Beliebtheit. Im Rahmen der Fortbildung lernen die TeilnehmerInnen diese und weitere molekulardiagnostische Methoden sowie deren wichtigste aktuelle und zukünftige Anwendungsmöglichkeiten kennen.

Kompetenzerwerb

Nach absolvierter Fortbildung verfügen die TeilnehmerInnen über vertiefte Kenntnisse der analytisch-methodischen Grundlagen von NGS und über weitere Verfahren in der molekularen Diagnostik. Darüber hinaus kennen sie deren wichtigste Einsatzbereiche in aktuellen und zukünftigen Settings.

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

ReferentInnen

Gerfried Mitterer, MSc

Gerfried Mitterer
Leitender Biomedizinischer Analytiker, Institut für Labordiagnostik und Mikrobiologie, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee
Veranstaltungsort

Der Sandwirth

Raum Sandwirth II

Pernhartgasse 9
9020 Klagenfurt

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen