Hämatologische Fallbeispiele aus der Routine und Beispiele für den Einsatz der Flowzytometrischen Abklärung im Bedarfsfall (N° 40)

Termin

29. - 30. Mai 2020
(1. Tag: 9.00 - 16.00 Uhr, 2. Tag: 9.00 - 12.00 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€235.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€425.00
Anmeldeschluss
05.April 2020
Teilnehmerzahl
10 - 18 Personen
Bewertung
11,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen mit Arbeitsschwerpunkt in den Fachbereichen Hämatologie und/oder Immunologie
Teilnahmevoraussetzung
  • siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Grundkenntnisse der Hämatologie, Morphologische Grundkenntnisse der Hämatopoese
Inhalt

Fallbeispiele aus der Hämatologie, spezielle Scattergramme, seltene hämatologische Zellen bzw. hämatologische Erkrankungen, Flowzytometrische Basics

Kompetenzerwerb

Die TeilnehmerInnen erkennen atypische Veränderungen der Scattergramme von hämatologischen Zählgeräten sowie seltene Zellen im peripheren Blut bzw. Knochenmark.

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung (exklusive Mittagessen) sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

ReferentInnen
Veranstaltungsort

Sichern Sie sich noch heute einen Platz in der Fortbildung!

Sollte die Fortbildung bereits ausgebucht sein, dann können Sie sich für einen Wartelistenplatz anmelden.