Hygiene-Fortbildung für Biomedizinische Analytiker*innen - Modul 2 (N° 50)

Termin

29. Februar - 2. März 2024
(1. Tag: 9.00 – 17.40 Uhr)
(2. Tag: 9.00 – 17.40 Uhr)
(3. Tag: 9.00 – 13.50 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€330.00
Teilnahmegebühr
€545.00
Teilnahmegebühr SOTEB
€820.00
Anmeldung empfohlen bis
12.Januar 2024
Teilnehmerzahl
20 - 30 Personen
Bewertung
23 CPD-Punkte
Bewertungstyp
(Fachspezifische Fortbildung)
Zielgruppe
Biomedizinische Analytiker*innen, die bereits in einem Hygieneteam arbeiten oder dieses Tätigkeitsfeld anstreben
Teilnahmeberechtigte

Biomedizinische Analytiker*innen, Radiologietechnolog*innen, Ärzt*innen

Inhalt

Der Hygieneplan – der Hygieneordner: Ziel, Inhalt, Anleitung zur Erstellung // Meningitis // CJD – Creutzfeldt-Jakob-Krankheit // Mikrobiologische Umgebungsuntersuchungen (Sinnhaftigkeit, Intervalle, Interpretation) // Medizinstatistik // Hygieneverhalten auf Intensivstationen und in Sterilbereichen // Aufgaben der Krankenhaushygiene anhand der rechtlichen Grundlagen (Bund, Länder) // Prävention von Venenkatheter assoziierten Infektionen // Streptococcus pyogenes // Begehung, Visiten: Planung und Durchführung // Begehung, Visiten: Ergebnisse und Konsequenzen // Überprüfungen von Desinfektionsverfahren (Voraussetzung zur Listung) // Antiseptic Stewardship // Abnahme und Transport von Untersuchungsmaterial // SARS-CoV-2 was bleibt? // Aufbereitung und Überprüfung von flexiblen Endoskopen // Infektionserfassung (KISS) // Raumluft-Technische Anlagen (RLT-Anlagen)

Kompetenzerwerb

Qualifizierung der Teilnehmer*innen für die Krankenhaushygiene bzw. das Hygieneteam

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung (inklusive Mittagessen) sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Der Lehrgang besteht aus vier Modulen, die auch einzeln besucht werden können. Ein Einstieg in den Lehrgang ist jederzeit möglich. Jedes Modul wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Nach erfolgreicher Absolvierung aller vier Module wird Ihnen von biomed austria und der ÖGHMP das „Fortbildungsdiplom Krankenhaushygiene“ ausgestellt.

 
Weiterführende Informationen zu der Fortbildung entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsprogramm: Link zum Programm

 
Die Programmgestaltung erfolgt durch Monika Gilhofer (Biomedizinische Analytikerin, Hygieneteam der Klinik Landstraße).
Diese Fortbildung wird von biomed austria in Kooperation mit der ÖGHMP organisiert.

ReferentInnen

Dr. Alexander Blacky

Avatar Bild
Leiter Akkr. Inspektionsstelle
Sterilisation und Desinfektion,
Abt. MPO des CCM VAMED-KMB

Dr. Lukas Bouvier-Azula

Avatar Bild
Universitätsklinik für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle, Medizinische Universität
Wien

Monika Gilhofer

Avatar Bild
Biomedizinische Analytikerin,
Klinik Landstraße,
Stabsstelle Krankenhaushygiene

Dr.in Sigrid Klotz

Avatar Bild
Kl. Abt. für Neuropathologie und Neurochemie
Universitätsklinik für Neurologie
Medizinischer Universitätscampus Wien

Dr.in Gerda Mahner

Avatar Bild
MA 15 – Gesundheitsdienst der Stadt Wien,
Fachbereich Aufsicht und Qualitätssicherung,
Team Gesundheitseinrichtungen
und Arzneimittelwesen

DI Dr. Ulrike Prüfert-Freese

Avatar Bild
MA 39 – Prüf-, Inspektions- und
Zertifizierungsstelle der Stadt Wien
Fachbereich Wasser und technische
Krankenhaus- / Küchenhygiene

Dr. Peter Starzengruber

Avatar Bild
Abteilung für Klinische Mikrobiologie, Klinisches Institut für Labormedizin, Medizinische Universität Wien

Mag. Dr. Michael Weber

Avatar Bild
Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin
der Medizinischen Universität Wien,
Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien
Veranstaltungsort

Seminar- und Tagungszentrum SkyDome

Raum Hofburg

Schottenfeldgasse 29

1070 Wien

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen