Funktionsdiagnostik - Quer durch die Bank (N° 23)

ABGESAGT
Termin

03. März 2020
(9.00 - 14.45 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€110.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€290.00
Anmeldeschluss
03.Januar 2020
Teilnehmerzahl
10 - 30 Personen
Bewertung
6,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen mit Interesse am Fachbereich Funktionsdiagnostik
Teilnahmevoraussetzung

siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Inhalt
  • Die Lungenfunktion – Grundlagen, Tipps und Tricks
  • Schlafapnoe, der Weg zwischen Diagnose und Therapie – Biomedizinische Analytik als Schnittstelle zwischen Patient und Arzt
  • Biosignale in der Neurologie – ENG, EVO und IOM – Anwendung und Bedeutung
Kompetenzerwerb
  • Die TeilnehmerInnen sind nach Abschluss der Fortbildung dazu in der Lage, eine patientenorientierte Lungenfunktion durchzuführen, die Daten richtig zu bearbeiten und den Befund grob zu interpretieren.
  • Die TeilnehmerInnen kennen die wichtigsten Punkte der PatientInnenbetreuung und PatientInnenkommunikation und können diese für die Diagnosefeststellung und Therapie einsetzen. In verschiedenen Aspekten wie Erstbetreuung, Vorbereitung, Anamnese, Maskenanpassung und Compliance-Überprüfung wird die Signifikanz der Tätigkeit als Biomedizinische AnalytikerInnen dargestellt. Großer Wert wird auf das Stimulieren der PatientInnenkommunikation für eine positive Compliance und die Herangehensweisen bei Agitiertheit gelegt.
  • Die TeilnehmerInnen können nach Abschluss der Fortbildung die theoretische Durchführung von EVO, ENG und IOM bei den häufigsten Fragestellungen/Diagnosen und die Wichtigkeit dieser Untersuchungen im Bereich der Neurologie und Neurochirurgie erfassen.
Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

ReferentInnen
Veranstaltungsort

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen