Nachweis der verpflichtenden Fortbildung leicht gemacht - mit dem MTD-CPD-Zertifikat!

Gemäß der MTD-CPD-Richtlinie müssen mindestens 50% der eingereichten Fortbildungsaktivitäten fachspezfische Fortbildungen sein. Zusätzlich können nicht-fachspezifische Fortbildungen im Ausmaß von bis zu 25 CPD-Punkten eingereicht werden.

Darüber hinausgehend können auch Formen des informellen sowie nicht-formalen Lernens bei der Antragstellung berücksichtigt werden, wie z.B. Leitungstätigkeit oder die Durchführung einer Praxisanleitung für Auszubildende. Zu jeder dieser zusätzlichen Fort- und Weiterbildungsaktivitäten stellen wir Ihnen ab sofort auf unserer Homepage ein eigenes Formular zur Verfügung, mit dem Sie sich die erworbene Kompetenz bestätigen lassen können. Hier können Sie überprüfen, ob eine dieser Fort- und Weiterbildungsaktivitäten für Sie von Interesse ist: https://biomed-austria.at/mtd-cpd-zertifikat