Geltende Corona Maßnahmen für unsere Fortbildungen

Symbolbild

Seit 1. August ersetzt eine Verkehrsbeschränkung die Quarantäne, wenn jemand an Covid-19 erkrankt ist. Wer trotz positivem Testergebnis keine Symptome hat und sich gesund fühlt, darf daher mit FFP2-Maske die eigene Wohnung verlassen.

Bei positivem Testergebnis bitte nicht an Fortbildungen von biomed austria teilnehmen

Die Fortbildungen von biomed austria sollen weiterhin ein sicherer Ort sein. Wir ersuchen somit dringend alle TeilnehmerInnen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, nicht an unseren Fortbildungen teilzunehmen – auch, wenn sie keine Symptome haben. Ein positives Covid-19-Testergebnis berechtigt Sie zu einer kostenlosen FB-Stornierung.

Abhängig vom Bundesland sowie vom Veranstaltungsort (z.B. Fachhochschule, Labor, Krankenhaus) müssen ggf. zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. FortbildungsteilnehmerInnen werden vorab per E-Mail über sämtliche Vorgaben informiert, die am Veranstaltungsort einzuhalten sind.

Wir ersuchen Sie, erst nach Ablauf der Verkehrsbeschränkung bzw. nach dem Freitesten ab Tag 5 (mit Erhalt eines negativen PCR-Testergebnisses oder alternativ einem Ct-Wert >= 30) wieder regulär an den Fortbildungen von biomed austria teilzunehmen.

Empfehlung: FFP2-Maske tragen

Bei sämtlichen Präsenzfortbildungen von biomed austria empfehlen wir eine FFP2-Maske zu tragen. Darüber hinaus wird um die eigenverantwortliche Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen) ersucht.