Fortbildungspflicht für MTD-Berufe während der Pandemie

Logo Gesundheitsministerium

In einem Schreiben des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz vom 7. April 2021 wurde klargestellt, dass die gesetzlich vorgeschriebene Fortbildungspflicht auch während der Pandemie im vollen Ausmaß zu erfüllen ist. Da je nach aktueller epidemiologischer Lage auch während der Pandemie Präsenzfortbildungen abgehalten werden können und während der Pandemie vermehrt E-Learningfortbildungen angeboten werden, ist eine Verlängerung/Unterbrechung der fünfjährigen Frist für die Erbringung des Fortbildungsnachweises nicht vorgesehen.

Die offizielle Stellungnahme des Ministeriums können Sie hier nachlesen.