Neues aus dem Paragrafen-Dschungel (N° 1)

Termin

15. Jänner 2021
(15.00 - 16.45 Uhr)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€45.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€100.00
Anmeldeschluss
22.November 2020
Teilnehmerzahl
8 - 30 Personen
Bewertung
2,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Biomedizinische AnalytikerInnen mit Interesse an berufsrechtlichen Fragestellungen, Biomedizinische AnalytikerInnen in leitenden Funktionen
Teilnahmevoraussetzung
  • siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Interesse an den gesetzlichen Grundlagen unseres Berufs sowie der Berufsausübung
Inhalt

MTD-Gesetz: Berufspflichten inklusive Fortbildungspflicht, pandemiebedingte Ausnahmeregelungen; Gesundheitsberuferegister-Gesetz (GBRG): meldepflichtige Änderungen für Berufsangehörige mit aufrechter Registrierung, Re-Registrierung, "Grauzonen"

Kompetenzerwerb

Nach absolvierter Fortbildung kennen die TeilnehmerInnen ihre Berufspflichten und wissen, wie sie diese im Berufsalltag einhalten können. Darüber hinaus können sie beurteilen, welche Änderungen in Ausübung des Berufs an das Gesundheitsberuferegister gemeldet werden müssen und welche Fristen und Details in Zusammenhang mit der Re-Registrierung zu beachten sind.

Anmerkung

Vortragsunterlagen sind in der Teilnahmegebühr enthalten. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, vorab Fragen per E-Mail an birgit.luxbbacher [at] biomed-austria.at zu übermitteln.

Diese Fortbildung wird von biomed austria in Kooperation mit Meducation Webinar e.U. organisiert.

ReferentInnen
Veranstaltungsort

Sichern Sie sich noch heute einen Platz in der Fortbildung!

Sollte die Fortbildung bereits ausgebucht sein, dann können Sie sich für einen Wartelistenplatz anmelden.