9. Treffen Qualitätsmanagement im Labor (N° 54)

ABGESAGT.
Termin

8. - 10. Mai 2020
(1. und 2. Tag: ganztags, 3. Tag: halbtags)

Teilnahmegebühr für Mitglieder
€370.00
Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder
€560.00
Anmeldeschluss
13.März 2020
Teilnehmerzahl
25 - 35 Personen
Bewertung
17,0 CPD-Punkte
Zielgruppe
Qualitätsbeauftragte, QualitätsmanagerInnen und weitere Qualitätsverantwortliche, die ihr Wissen vertiefen bzw. aktualisieren möchten
Teilnahmevoraussetzung
  • siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Erfahrung im Qualitätsmanagement
Inhalt

ExpertInnenvorträge zu aktuellen Themen, Neuerungen und Herausforderungen im Hinblick auf das Qualitätsmanagement im Labor.

Geplante Schwerpunkte 2020:
Medizinproduktegesetz neu
Workshop Risikomanagement
Rundversuche

Sobald das Programm fertiggestellt ist, wird es auf der Homepage zur Verfügung gestellt.

Kompetenzerwerb

Vertiefung der Qualitäts- und Risikomanagementkompetenzen in der Labordiagnostik

Anmerkung

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung (inklusive Mittagspause) sowie die Teilnahme am Rahmenprogramm sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

Für die FortbildungsteilnehmerInnen ist im Hotel arte bis zum Anmeldeschluss ein äußerst günstiges Zimmerkontingent reserviert (ab € 77,- pro Nacht im EZ inkl. Frühstück). Wir ersuchen um ehestmögliche Buchung.

Ermäßigte Teilnahmegebühr gilt auch für Mitglieder der GALP

ReferentInnen

Univ.-Prof. Dr. Christian Schweiger

Avatar Bild
Auditor und techn. Sachverständiger für QMsysteme
Leitung Stabsstelle Leistungsrechnung und Controlling (KILM/AKH Wien)
Inhaber von Q-Matis Systeme
Vorstandsmitglied der GALP
Quality Austria - Member of the Board
Präsident der ÖQS
Mitglied der Komitees 250, 179 und 129 bei Austrian Standards

MR Dr. Herbert Stekel LL.M.

Herbert Stekel
FA für med.-chem. Labordiagnostik
Vorstandsmitglied der GALP
Vorsitzender K250 am ASI
Vorsitzender des Ethik- und Forschungskomitees der FH Gesundheitsberufe OÖ
Veranstaltungsort

Leider nicht buchbar

Fortbildungen suchen