Letzte Aktualisierung: 20.7.2017
Seite drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Teilnahmevoraussetzungen

1.1 Voraussetzung für eine Teilnahme an biomed austria-Kursen ist in der Regel eine Berufsberechtigung als Biomedizinische AnalytikerIn (gemäß §3 MTD-Gesetz) oder ein laufendes Studium der Biomedizinischen Analytik.

1.2 Es bestehen Ausnahmen für Ärzte/Ärztinnen, Angehörige anderer gehobener medizinisch-technischer Dienste (MTD), diplomierte medizinisch-technische Fachkräfte (MTF) im Übergangsrecht sowie für Angehörige der medizinischen Assistenzberufe (MAB – Laborassistenz und MAB – Ordinationsassistenz), wenn dadurch der interdisziplinäre Lernwert des Kurses gesteigert wird. In Einzelfällen und nur auf schriftliche Anfrage kann über eine Teilnahme von Angehörigen naturwissenschaftlicher Berufe, welche nicht den gesetzlich geregelten Gesundheitsberufen angehören, an Fortbildungen von biomed austria entschieden werden.

1.3 Wenn für die Absolvierung eines Kurses bestimmte Vorkenntnisse oder Vorkurse notwendig sind, wird dies in der Kursausschreibung detailliert bekannt gegeben.

1.4 Erforderliche Vorkurse bzw. Vorkenntnisse sind von den TeilnehmerInnen zu erbringen.

2. Kursanmeldung

2.1 Die Anmeldung erfolgt schriftlich: Entweder online unter www.biomed-austria.at/fortbildung oder mit einem Anmeldeformular, das im jährlichen Fortbildungsprogrammheft zu finden ist und per Fax oder Post eingereicht werden kann.

2.2 Nur vollständig ausgefüllte bzw. gut leserliche Anmeldungen werden bearbeitet. Die Angabe einer E-Mail-Adresse wird erbeten.

2.3 Für jeden Kurs ist eine eigene Anmeldung auszufüllen.

2.4 Die angegebene Anmeldefrist ist einzuhalten und wird mit der Kursausschreibung bekannt gegeben. Wenn keine Anmeldefrist explizit angegeben ist, dann gilt ein Anmeldeschluss von vier Wochen vor Kursbeginn.

2.5 biomed austria behält sich vor Anmeldungen auch nach Anmeldeschluss anzunehmen, soweit freie Kursplätze zur Verfügung stehen.

2.6 Nach Eingang der Anmeldung erhalten die TeilnehmerInnen eine Rückmeldung per E-Mail. Nach Anmeldeschluss erhalten die TeilnehmerInnen eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Anmeldebestätigung enthält alle notwendigen Informationen bzgl. Kursort und Kurszeit, auf weitere Kursinformationen wird per Link auf die jeweilige Fortbildungsseite verwiesen (Kosten, Kursinhalt, ReferentInnen und Stornobedingungen). Ist keine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer vorhanden, werden die TeilnehmerInnen spätestens mit Zusendung der Rechnung über das Zustandekommen der Fortbildung informiert.

2.7 Bei Überschreiten der MaximalteilnehmerInnenzahl werden die Anmeldungen in einer Warteliste gesammelt. Sollte kurzfristig noch ein Kursplatz frei werden, wird dieser entsprechend der Reihung der Warteliste verteilt.

2.8 Bei Bedarf sorgt biomed austria für einen barrierefreien Zugang bzw. Umgebung in den Schulungsräumlichkeiten, wenn dies bei Kursanmeldung kommuniziert wird.

3. Kriterien der Kursplatzvergabe

3.1 Es gilt die Reihenfolge des Einlangens der Anmeldungen (per Online-Anmeldung oder Fax).

3.2 Fortbildungsanmeldungen werden erst nach Anmeldeschluss verbindlich bestätigt.

4. Preise und Leistungen

4.1 Die Kursgebühren enthalten keine Umsatzsteuer. Eine Umsatzsteuer in der Höhe von 20% ist nur dann im Preis enthalten, wenn dies gesondert angeführt ist.

4.2 Die Kursgebühren sind reine Kurskosten, d.h. sie beinhalten die Teilnahme an der Veranstaltung einschließlich allfällig bereitgestellter Unterlagen, Arbeitsmaterial oder Verpflegung. Fahrt- und Aufenthaltskosten sowie Aufwand für die Verpflegung sind – sofern nicht anders angegeben – von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen.

4.3 Für Mitglieder und Nichtmitglieder bestehen unterschiedliche Kursbeiträge.

4.4 Wenn gleichzeitig mit der Anmeldung zu einer Fortbildung eine Anmeldung zur Mitgliedschaft erfolgt, wird bereits die vergünstigte Kursgebühr für Mitglieder verrechnet.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Die Bezahlung der Kurskosten erfolgt nach Zusendung der Rechnung (in der Regel per E-Mail, in Sonderfällen per Post). Die Rechnung wird vor Kursbeginn zugesandt.

5.2 Ist die Kursgebühr über zwei Monate nach Rechnungszustellung noch offen, wird der/dem TeilnehmerIn eine schriftliche Mahnung zugestellt.

6. Kursrücktritt und Stornobedingungen

6.1 Die Stornierung einer Anmeldung muss schriftlich (E-Mail, Fax, Post) an die Anmeldeadresse erfolgen.

6.2 Das Versäumnis bzw. Ignorieren einer Zahlungsaufforderung ist nicht mit einer Kursstornierung gleichzusetzen.

6.3 Bei Abmeldung nach der Anmeldefrist bis zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung sind 25 % der Kursgebühr als Bearbeitungsgebühr zu entrichten, danach der volle Betrag.

6.4 Ist kein Anmeldeschluss angegeben, gelten vier Wochen vor Kursbeginn als Anmeldeschluss (s. Punkt 2.4).

6.5 Wenn ein/e ErsatzteilnehmerIn genannt wird oder jemand von der Warteliste den Kursplatz einnimmt, fallen keine Stornokosten an.

6.6 Bei Nichtteilnahme ohne schriftliche Stornierung ist die gesamte Kursgebühr zu bezahlen.

6.7 Bei unvorhergesehenen Ereignissen, wie z.B. Krankheitsfällen, behält sich biomed austria vor im Einzelfall zu entscheiden, ob die Teilnahmegebühr gezahlt werden muss.

7. Kursabsage durch biomed austria

7.1 Das Zustandekommen eines Kurses hängt vom Erreichen einer MindestteilnehmerInnenzahl ab, die mit der Kursausschreibung bekannt gegeben wird. biomed austria behält sich vor, Veranstaltungen bis zum Anmeldeschluss abzusagen, wenn die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wird oder sonstige Gründe vorliegen. Die TeilnehmerInnen werden darüber schriftlich oder telefonisch informiert. Bereits einbezahlte Kurskosten werden rückerstattet.

7.2 Bei Absagen oder vorzeitigen Abbrüchen aufgrund außerhalb des Einflussbereiches von biomed austria liegenden Gründen werden keine Kurskosten rückerstattet.

7.3 Aus der Absage entstehende Mehrkosten wie z.B. Hotelstorno oder Fahrtkosten werden nicht ersetzt.

8. Teilnahmebestätigung

8.1 Am Ende des Kurses erhalten die TeilnehmerInnen eine schriftliche Bestätigung über die Kursteilnahme.

8.2 Eine Teilnahmebestätigung kann nicht ausgestellt werden, wenn die Fehlzeit mehr als 30% der gesamten Kurszeit beträgt.

9. Haftung und Versicherung

9.1 biomed austria übernimmt keine Haftung für Personen- und/oder Sachschäden in Zusammenhang mit der Durchführung von Kursveranstaltungen.

10. Datenschutz

10.1 Persönliche Daten werden elektronisch erfasst, bearbeitet sowie vertraulich behandelt und dienen ausschließlich vereinsinternen Zwecken.

10.2 Eine Weitergabe von Daten an Dritte ist nur mit dem Einverständnis der TeilnehmerInnen möglich (z.B. private E-Mail-Adressen auf Kurs-Anwesenheitslisten).


Stand: September 2016

-> AGB zum download