Letzte Aktualisierung: 16.10.2018
Seite drucken

Fortbildungsprogramm von biomed austria

Symposium

N° 46 - Die Elektrophorese im klinischen Labor

Termin: 28. März 2019
9.00 - 13.30 Uhr
Veranstaltungsort: FH Salzburg GmbH, Campus Urstein, Hörsaal 152
Anschrift: Urstein Süd 1
5412 Puch/Salzburg
Gebühr für Mitglieder: € 60,-
Gebühr für Nichtmitglieder: € 140,-
Anmeldeschluss: 31. Jänner 2019
Teilnehmerzahl: 20 - 50 Personen
Bewertung: 6 CPD-Punkte
ReferentInnen:

Frank Badenhop Produktspezialist, Sebia GmbH

Prim. Dr. Harald Rubey Vorstand des Instituts für Medizinisch-Chemische Labordiagnostik, LK Mistelbach-Gänserndorf

Prim. Univ.-Doz. Dr. Walter Krugluger Vorstand des Instituts für Labormedizin und Blutdepot, SMZ Ost - Donauspital

Inhalt:

ExpertInnenvorträge zur Elektrophorese mit allen Prozessschritten, von der Probennahme zum Befund.

Die Vortragsthemen entnehmen Sie bitte dem Programm, welches hier auf der Homepage von biomed austria veröffentlicht wird.

Zielgruppe: Biomedizinische AnalytikerInnen (WiedereinsteigerInnen, Fortgeschrittene), Laborfachärzte/-ärztinnen
Teilnahmevoraussetzung: siehe Punkt 1 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Kompetenzerwerb:

Nach absolvierter Fortbildung verfügen die TeilnehmerInnen über ein vertieftes Wissens zu elektrophoretischen Methoden im klinischen Labor.

Anmerkung:

Vortragsunterlagen und Pausenverpflegung (inklusive Mittagessen) sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

Weiterführende Informationen zu der Fortbildung entnehmen Sie bitte dem Programm, welches auf der Homepage von biomed austria veröffentlicht wird. Die Programmgestaltung erfolgt durch Richard Kupec (Senior Sales Engineer, Sebia GmbH).

Diese Fortbildung wird von biomed austria in Kooperation mit der Sebia GmbH organisiert.