Letzte Aktualisierung: 24.5.2017
Seite drucken

Abbott-Preis für wissenschaftliche Publikationen

Ausschreibung 2017

Wir laden alle Mitglieder von biomed austria ein, ihre wissenschaftlichen Veröffentlichungen bzw. Abschlussarbeiten beim Abbott-Preis für wissenschaftliche Publikationen einzureichen! Die PreisträgerInnen werden ihre Arbeit im Rahmen der 25. Jahrestagung der Biomedizinischen AnalytikerInnen vom 28. bis 29. April 2017 in Klagenfurt in einem kurzen Vortrag präsentieren. biomed austria freut sich, in Abott Ges.m.b.H. Diagnostics einen treuen Sponsor des Preises gewonnen zu haben, der auch die Reisespesen und eine Nächtigung für die PreisträgerInnen übernimmt.

Preise:
1. Preis € 200,-
2. Preis € 150,-

Zugelassene Arbeiten:
Aus dem Publikationszeitraum 2015 und 2016:
- Wissenschaftliche Abschlussarbeit an einer Fachhochschule oder Universität:
Bachelorarbeit, Masterthese oder Dissertation
- Wissenschaftliche Publikation in Zeitschriften/Büchern

Einreichbedigungen:
- Mitgliedschaft bei biomed austria
- Die vollständige wissenschaftliche Arbeit als PDF
- Eine zweiseitige Zusammenfassung (ca. 5.000 Zeichen, deutsch oder englisch)
- Übermittlung per E-Mail bis zum Einsendeschluss
- Im Falle einer Prämierung, Vortrag im Rahmen der Jahrestagung (deutsch)

Einsendeschluss: 28. Februar 2017
 
zu den Ausschreibungsunterlagen
 

Gewinnerinnen 2016

Anläßlich der 24. Jahrestagung in Wien wurde der Abbott-Preis für wissenschaftliche Publikationen verliehen. Wir gratulieren den Gewinnerinnen herzlich!

 
Erster Platz: Maria Höfner, BSc aus Schiefling/Aich:

Bachelorarbeit: Welche Auswirkungen hat der mikrowelleninduzierte Einbettautomat Pathos Delta auf die Fixierung von Mammapräparaten in Bezug auf die Schnittqualität, die He-Färbung und den immunhistologischen Marker Östrogen gegenüber der herkömmlichen Einbettautomaten?

 

 

Zweiter Platz: Nadine Bayer, MSc aus Sierndorf:

Masterarbeit: Massenspektrometrie basierte Analyse von Membranproteinen: Vergleich von Chronisch lymphatischen Leukämie und Multiplen Myelom-Zellen